Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 18. März 2019

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo women&work
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung
  • Logo Take Off Award

BPW Stuttgart auf dem 12. Danube Net Business Women Forum in Budapest

20.11.18


Mit der diesjährigen Konferenz am 16. November 2018 kehrte das Danube Net an den Ort seiner Gründung zurück. 2006 wurde es in Budapest als Netzwerk der BPW Clubs der Donau-Anrainerländern gegründet. Jedes Jahr treffen sich Vertreterinnen der Clubs, um sich über aktuelle Themen für ihr berufliches und wirtschaftliches Engagement zu informieren und zu diskutieren. In diesem Jahr waren rund 40 Frauen und Männer in den Räumen der Industrie- und Handelskammer von Budapest zusammengekommen und  hörten interessante Vorträge und Podiumsdiskussionen im Rahmen des Themas: „Women in Business  –  Innovation-Digitalization-STEM –  Support-Enablement-Success“. Die Delegationen kamen aus Kroatien, Rumänien, Österreich, Deutschland und natürlich Ungarn.

Die deutschen Donau-Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern waren vertreten durch Heike Fiestas Cueto (Club Stuttgart), Ingrid Asche (Club Regensburg) und Mariane Pontone (Club München) (von links).

Nachdem der Vice President of International Business of Budapest Chamber of Commerce and Industries die Konferenz eröffnet hatte, begrüßte Marion Volk (Club München), die aktuelle Leiterin des BPW Danube Net, die Delegationen namentlich und die prominenten Gäste: Dr. Amany Asfur (BPW International Pesident), Guiseppina Seidita (BPW International Financial Officer), Dr. Pinella Bombaci (BPW Europe Coordinator) und Dr. Alida Perkov (Chair of BPW Adrio Net).

Die Ansprachen der Gäste nahmen die Teilnehmerinnen mit in die Aktivitäten der internationalen und europäischen BPW Aktivitäten und vermittelten inspirierende Botschaften. Dr. Amany Asfour erinnerte uns an die zentrale Mission des  BPW International Triennium „Empowering Women to Realize the Sustainable Development Goals“* und rief dazu auf, die vielen Projekte der BPW Clubs, die diese Ziele verfolgen, auf der Webseite des BPW International darstellen zu lassen. Sichtbarkeit war auch eine der zentralen Botschaften von Alida Perkov: „be visible“ und sie betonte damit, dass die Teilnahme hoher Amtsträger und der Presse an BPW Veranstaltungen wichtig sei. Pinella Bombaci fand ihr Ziel für BPW Europe „strengthen the regional networks“ durch das BPW Danube Net und BPW Adrio Net bestätigt. Sie überbrachte im Zusammenhang des Veranstaltungsthemas eine wichtige Neuigkeit: “The European Commission admitted our BPW Europe as a Member of Digital Skills and Jobs Coalition”, ein Zusammenschluss in dem die Annahme gilt “all organizations, business and government bodies are encouraged to make a concrete commitment to carry out actions to reduce the digital skills gap”.

Agnes Puskas, Vorsitzende des BPW Budapest und Gastgeberin der Konferenz, stellte den BPW Club Budapest vor und dessen Aktivitäten zur Unterstützung von Frauen, v.a. für Rückkehrerinnen in den Beruf und im Programm 50+. Sie freut sich über die gerade entstehende BPW Young Gruppe in Budapest und über die Ehrung des Clubs beim Women Entrepreneurship Day.  BPW Budapest kooperiert aktuell mit den Women Business Angels. Diese Initiative in Budapest wird von deren Vorsitzenden Eszter Szabó vorgestellt, selber ein Business Angel. Sie gründete zusammen mit Agnes Puskas und 2 weiteren Frauen 2017 diese regionale Gruppe, die auch hier das im Allgemeinen erfolgreiche Konzept verfolgt, erfolgsversprechende Neugründungen mit Geld, Wissen und Netzwerk zu unterstützen.

Eine Podiumsdiskussion mit jungen Unternehmerinnen hatte das Thema: “Digitalization – skills are needed at all levels”. Welche Skills werden denn gebraucht? Diese Frage wurde mit drei Fähigkeits- bzw. Kompetenz-Dimensionen  beantwortet: ICT** Skills um digitale Realität zu schaffen, um sie zu nutzen und die ebenso wichtigen ergänzenden Skills wie Offenheit, Mut zum Scheitern, Empathie, Teamwork, Unternehmertum und Work-Life-Ballance leben können.

In diese Podiumsdiskussion brachte ich die Initiative ein, an deren Fortsetzung wir im BPW Club Stuttgart gerade arbeiten „Empowerment von Frauen im Donauraum“. Unter dem Projekttitel „Capacity Building in Digitization for Women in Danube Region“ sollen neben Workshops und Trainings zu den genannten Skills ein webinar- und Online-Mentoring Angebot aufgebaut werden und schließlich Digital Hubs for Women als spezielle Anlaufstellen geschaffen werden. Auf die Frage, ob wir damit auch die Bedarfe der Frauen in dieser Region treffen, gab es viel positives Feedback und Kooperationsangebote von den jungen Unternehmerinnen und Business Angels. Diese Energie nehme ich mit auch in unsere Projektaktivitäten hier in Stuttgart.

Lassen wir uns stärken von der Erkenntnis, die  Pinella Bombaci uns mitgab:
“BPW allows ordinary women to do extraordinary things”

Wollen Sie mehr über das Danube Net, diese Konferenz oder über unsere Projektaktivitäten  erfahren, laden wir sie ein, zu unserem Clubabend am 22.11.2018 zukommen oder Heike Fiestas (2.vorsitzende@bpw-stuttgart.de) direkt anzusprechen.

* Sustainable Development Goals (SDG) : siehhttps://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/
**ICT = Information and Communication Technology


 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte

BPW GERMANY TERMINE 

18.01. - 20.01.2019

Young BPW Germany Maker Weekend in Bonn


26.01.2019

BPW Gesamtvorstandssitzung in Berlin


04.05.2019

women&work – die europäische Leitmesse & Kongress für Frauen und Karriere in Frankfurt


Logo Amazon Smile