Aktuelles aus unserem Club

Neben unseren eigenen Veranstaltungen aus dem Programm gibt es weitere Aktivitäten von unseren Clubfrauen.

  • 9. Februar 2020

    Zeitgleich zum Young BPW Brunch findet ein spontaner Ü-35 Brunch für Clubfrauen und Interessentinnen in Stuttgart statt.
  • 8. Februar 2020

    Unsere 1. Vorsitzende, Heike Fiestas Cueto, vertritt den Stuttgarter BPW Club bei der Gesamtvorstandssitzung des BPW Germany in Berlin.
  • 1. Februar 2020

    Der exklusive Workshop "Geheimnisse weiblicher und männlicher Kommunikation" mit Annette Held, Coaching für Heldinnen und Helden, Clubfrau des BPW Düsseldorf, findet statt.
  • 23. Januar 2020

    Bei einem Kennenlerntreffen für Interessierte gibt unsere 1. Vorsitzende Heike Fiestas Cueto Einblick in die Aktivitäten und Projekte des BPW Clubs Stuttgart und in das nationale und internationale Netzwerk.
  • 16. Januar 2020

    BPW Stuttgart und mehr als 10 weitere Stuttgarter Frauennetzwerke laden zum ersten gemeinsamen Neujahrsempfang mit hochkarätig besetzter Podiumsdiskussion ein.
  • 12. Dezember 2019

    Die Stuttgarter Clubfrauen lassen das Jahr gemeinsam bei der BPW Weihnachtsfeier ausklingen und schauen auf ein ereignisreiches Jahr zurück.
  • 30. November 2019

    BPW Stuttgart fährt mit mehreren Clubfrauen zur gemeinsamen Kerzenlichtfeier nach Mannheim.
  • 28. November 2019

    Vorbild-Unternehmerinnen sind zu Gast bei unserem Clubabend, um die Initiative „FRAUEN unternehmen“ vorzustellen, über ihre Erfahrungen als Unternehmerinnen zu berichten und um sich mit uns auszutauschen und zu vernetzen.
  • 24. November 2019

    Bei der Veranstaltung "Die Hälfte der Macht den Frauen: Brunch mit Politischem" der Bündnis90/Die Grünen in Weilimdorf, diskutiert unsere 1. Vorsitzende, Heike Fiestas Cueto, gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Brigitte Lösch und den beiden Gemeinderätinnen Gabriele Munk und Jitka Sklenářová über aktuelle Frauenfragen.
  • 22. November 2019

    Finanzwesir, MoneyPenny und BPW Stuttgart veranstalten ein Treffen an der Börse für Menschen, die selbstständig an der Börse investieren und voneinander lernen wollen.
  • 15. November 2019

    Unsere 1. Vorsitzende, Heike Fiestas Cueto, vertritt bei der Delegiertensitzung des Landesfrauenrats alle Baden-Württemberger BPW Clubs.
  • 1. - 3. November 2019

    Stuttgarter Clubfrauen fahren nach Berlin und nehmen an der BPW Bundestagung teil.
  • Oktober 2019

    Unsere 1. Vorsitzende, Heike Fiestas Cueto, besucht die BPW Clubs in Lörrach, Ulm und Karlsruhe.
  • 10. Oktober 2019

    Die Mitgliederversammlung tritt zusammen: Sie beschließt eine neue Satzung des BPW Stuttgart und wählt das neue Vorstandsteam.

Mediathek

Beiträge vom BPW Germany

Das Equal Pay Day Journal ist da

Der nächste Equal Pay Day unter dem Motto „WERTSACHE Arbeit“ nähert sich.

 

Frauen verdienen in Deutschland immer noch signifikant weniger als Männer. Die Gründe haben leider nicht immer etwas mit dem Wert ihrer Arbeit zu tun – im Gegenteil. Argumente liefert der „Comparable Worth“-Index. Mit ihm gibt es nun ein Messinstrument, das die Anforderungen und Belastungen von verschiedenen Berufen geschlechtsneutral vergleichbar macht. Die Arbeit von Grundschullehrerinnen und Lehrern ist laut Index zum Beispiel gleichwertig mit der von Ingenieurinnen und Ingenieuren – nur verdienen sie rund 40 Prozent weniger. Neugierig geworden?

 

Mehr zum Comparable-Worth-Index und viele weitere gute Gründe für Lohngerechtigkeit finden Sie in unserem diesjährigen Equal Pay Day Journal 2019. Mit dabei: Katja Berlin, die mit ihren entlarvend-witzigen Tortendiagrammen jede Woche in der ZEIT begeistert oder die Berliner Initiative „OhYouWomen“, die mit dem guten Gespräch die Welt verändern will.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! 

News-Feed von BPW Germany

Das Equal Pay Day Journal ist da

Der nächste Equal Pay Day unter dem Motto „WERTSACHE Arbeit“ nähert sich.

 

Frauen verdienen in Deutschland immer noch signifikant weniger als Männer. Die Gründe haben leider nicht immer etwas mit dem Wert ihrer Arbeit zu tun – im Gegenteil. Argumente liefert der „Comparable Worth“-Index. Mit ihm gibt es nun ein Messinstrument, das die Anforderungen und Belastungen von verschiedenen Berufen geschlechtsneutral vergleichbar macht. Die Arbeit von Grundschullehrerinnen und Lehrern ist laut Index zum Beispiel gleichwertig mit der von Ingenieurinnen und Ingenieuren – nur verdienen sie rund 40 Prozent weniger. Neugierig geworden?

 

Mehr zum Comparable-Worth-Index und viele weitere gute Gründe für Lohngerechtigkeit finden Sie in unserem diesjährigen Equal Pay Day Journal 2019. Mit dabei: Katja Berlin, die mit ihren entlarvend-witzigen Tortendiagrammen jede Woche in der ZEIT begeistert oder die Berliner Initiative „OhYouWomen“, die mit dem guten Gespräch die Welt verändern will.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! 

Kooperationen

#mehrfrauenindieparlamente
Berliner Erklärung
Gleichstellung gewinnt
ULA
Ada Lovelace Festival
her career
women&work
Women Speaker Foundation
Dr. Mittermaier, Blaesy & Cie. Personalberatung
General Electric (GE) Germany
Take off Award

Unterstützen Sie BPW bei jedem Online-Einkauf

!!! unabhängig von einer Mitgliedschaft !!!

BPW Stuttgart

BPW Stuttgart ist Teil des weltweit größten Netzwerks berufstätiger Frauen mit mehr als 30.000 Mitgliedern in über 100 Ländern.