Clubabend „Karrierewege“ am 24. Oktober 2019

BPW Clubfrauen und ihre Gäste verbrachten einen Abend im Gespräch mit Frau Prof. Dr. Cornelia Ewigleben. Die Archäologin leitet seit 2005 als Direktorin das Landesmuseum in Stuttgart. Anschaulich erzählte sie aus ihrem Werdegang, der in den 1970er Jahren mit dem Start ins Archäologie-Studium begann. Die Zuhörerinnen erfuhren, wie sie dabei immer wieder Ungewöhnliches wagte und wie dieses sie ganz persönlich und auch in ihrem beruflichen Vorstellungen weiterbrachte. Eigenschaften wie Willensstärke, Pioniergeist und Durchsetzungskraft gepaart mit Menschlichkeit und Bodenhaftung im Leben dieser engagierten Frau wurden im Gespräch plastisch.

 

Die Diskussion führte dann in die Betrachtung der Entwicklung von Rahmenbedingungen für Bildung und Studium damals bis heute und deren Wirkung. Komprimierung der Lehrinhalte in G8 oder starke Strukturierung, Reglementierung und Massenbetrieb im Studium mindern Qualität der Bildung und lassen kaum Zeit für Persönlichkeitsentwicklung. Auch die Rolle von Museen für die Bildung wurde herausgehoben. Die Entwicklung des Stuttgarter Landesmuseums hat Frau Prof. Dr. Ewigleben maßgeblich dahingehend getrieben. War es zu Beginn ihrer Zeit hier für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vermutlich ein wertvoller Forschungsort aber für Besucherinnen und Besucher eher ein Aufbewahrungsort geschichtlicher Gegenstände, so ist es heute ein Ort an dem Kinder wie Erwachsene sich in Geschichte einfühlen, frühere Kulturen und Lebensweisen nachempfinden können auch mit Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.

 

In der Auseinandersetzung mit diesem Karriereweg und der Bedeutung von Vielseitigkeit und Freiraum in der Bildung konnten die Teilnehmerinnen sich auch einen guten Eindruck von dem Beitrag der Museen an geschichtlicher und kultureller Bildung in unserer Gesellschaft machen.

Jetzt Mitglied werden!

Schicken Sie uns eine formlose Anfrage an info(at)bpw-stuttgart.de und Sie erhalten von uns das Aufnahmeformular.

Kooperationen

#mehrfrauenindieparlamente
Berliner Erklärung
Gleichstellung gewinnt
ULA
Ada Lovelace Festival
her career
women&work
Women Speaker Foundation
Dr. Mittermaier, Blaesy & Cie. Personalberatung
General Electric (GE) Germany
Take off Award

Unterstützen Sie BPW bei jedem Online-Einkauf

!!! unabhängig von einer Mitgliedschaft !!!

BPW Stuttgart

BPW Stuttgart ist Teil des weltweit größten Netzwerks berufstätiger Frauen mit mehr als 30.000 Mitgliedern in über 100 Ländern.